Energieausweis

Der Energieausweis - Der Typenschein für Ihr Gebäude
Der Typenschein für Ihr Gebäude

Baubewilligung? Wohnbauförderung? An einem Energieausweis führt kein Weg vorbei! Er ist sozusagen der Typenschein ihres Gebäudes und informiert über die Energiekennzahlen eines Objektes.

Mit immer strengeren gesetzlichen Auflagen für die Sanierung von Bestands- und Neubauten soll der Energieverbrauch im Gebäudesektor nachhaltig gesenkt werden. Hier bietet Ihnen Energy Changes ein umfangreiches Dienstleistungsangebot kompetent und komplett aus einer Hand!

Wir unterstützen Sie zum Beispiel dabei, Ihren Energieverbrauch im Bestand nachhaltig zu senken oder Ihren Neubau effizient zu planen. Wir erstellen Energieausweise für sämtliche Gebäudetypen, führen Gebäude bezogene Energieaudits und Zertifizierung durch, implementieren nachhaltige Energiesysteme, und kümmern uns um Förderungsmanagement und Finanzierungsfragen.

Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung am Sektor Bauen & Sanieren und sparen Sie mit unserer Hilfe Geld und Energie!

Bei Fragen stehen Ihnen rupert.wychera [at] energy-changes.com (subject: Fragen%20zum%20Energieausweis) (Rupert Wychera) ( +43 676 847 133 220 ) und michael.hackl [at] energy-changes.com (subject: Fragen%20zum%20Energieausweis) (Michael Hackl) ( +43 676 847 133 223 ) jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Wofür brauche ich den Energieausweis?

  • für jeden Neu-, Zu- und Umbau nach der NÖ Bauordnung.
  • für Ihren Antrag auf Wohnbauförderung für Neubau, Sanierung oder Heizungstausch.
  • für jede Vermietung, Verpachtung oder den Verkauf eines Objektes.

Energieausweise dürfen ausschließlich von befugten und qualifizierten Personen berechnet und ausgestellt werden. Jeder Energieausweis ist zehn Jahre ab dem aktuellen Ausstellungsdatum gültig.

 

Was sagen die Energie-Kennzahlen aus?

  • HWB: Der Heizwärmebedarf beschreibt jene Wärmemenge, welche den Räumen rechnerisch zur Beheizung zugeführt werden muss.
  • EEB: Beim Endenergiebedarf wird zusätzlich zum Heizenergie- bedarf der Heizwärmebedarf, der Warmwasserbedarf, der Heiztechnikenergiebedarf und der Haushaltsstrombedarf berück-sichtigt. Der Endenergiebedarf entspricht jener Energiemenge, die eingekauft werden muss.
  • fGEE: Der Gesamtenergieeffizienz-Faktor ist der Quotient aus dem Endenergiebedarf und einem Referenz-Endenergie-bedarf.

Die Energie-Kennzahlen werden für das jeweilige Standortklima und für ein Referenzklima berechnet. Das Referenzklima dient der einfacheren Vergleichbarkeit verschiedener Gebäude