News

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, angenehme Stunden in fröhlicher und besinnlicher Runde im Kreise der Familie, Freunden und Bekannten, aber auch Ruhe und Zeit zum Entspannen.
Die Veranstaltung richtet sich an öffentliche Auftraggeber, die aktuell Bauvorhaben planen oder realisieren. Dabei wird ein fundierter Überblick über die wesentlichen Änderungen des Bundesvergabegesetzes sowohl für Auftraggeber- als auch Bieterseite gegeben.
Logo SEFIPA
Um die Klima- und Energieziele der EU zu erreichen, sind nach Schätzungen der EU-Kommission jährlich 180 Milliarden an zusätzlichem Kapital notwendig. Innovative Finanzierungslösungen stellen eine Möglichkeit dar, die Energiewende im Gebäudebereich voranzutreiben.
v.l.n.r.: Vzbgm. Erwin Mantler (Marktgemeinde Kirchberg am Wagram), Helmut Pimpl MA, MSc, Obfrau-StV. Mittelschulgemeinde Retz Vbgm. Alois Binder, Architekt DI Reinhard Litschauer, Birgit Gräll, MSc (Energy Changes), DI Harald Pallausch, Mag. Gottfried Heneis
Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Retz hat Energy Changes eine Infoveranstaltung zum Thema „Erfolgreich zum kommunalen Bildungsgebäude“ im historischen Rathaus in Retz organisiert. Rund 40 TeilnehmerInnen folgten der Einladung.
Die Veranstaltung richtet sich an Gemeindevertreter, die aktuell Bauvorhaben planen oder realisieren. Anhand des Musterprojektes "Bürgerzentrum Böheimkirchen" wird das Hauptaugenmerk auf die Auftragsvergabe nach Bundesvergabegesetz gelegt.
Unter dem Motto „Gesellschaft.Wandel.Mobilität“ wurde der diesjährige VCÖ-Mobilitätspreis, der vom VCÖ in Kooperation mit dem Land Niederösterreich und den ÖBB durchgeführt und von WEB Windenergie unterstützt wird, verliehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Gemeindevertreter, die aktuell Bauvorhaben planen oder realisieren. Der Prozess zur Umsetzung von Gemeindegebäuden wird von der Idee bis hin zum Bau unter die Lupe genommen. Im Fokus stehen Bildungsgebäude wie Schulen, Turnhallen und Kindergärten....

Dem Ziel die Fischdurchgängigkeit der Traisen herzustellen, ist die „ARGE Wasserkraftwerke Unteres Traisental“ in der KEM einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Drei Fischaufstiegshilfen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund zwei Mio. Euro wurden fertiggestellt.

Durch eine Änderung in der NÖ Bauordnung und im NÖ Elektrizitätswesengesetz sind künftig Photovoltaik (PV)-Aufdach-Anlagen mit einer Leistung von bis zu 200kWpeak (Kilowatt Spitzenleistung) genehmigungsfrei.
Anlagen über 50 kW brauchen gem. NÖ Bauordnung nur noch schriftlich angezeigt...

Die Sanierung der NMS Retz wurde in den Gremien der Mittelschulgemeinde bereits in den 1990er Jahren diskutiert. Nun fand rechtzeitig zum Ferienbeginn der Startschuss für die Baumaßnahmen statt.
Energy Changes hatte einen maßgeblichen Anteil, dass dieses Umbau- und Sanierungsprojekt zur...

Mit der feierlichen Eröffnung durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner fand der Zu- und Umbau des denkmalgeschützten Rathauses seinen krönenden Abschluss. Dieses Projekt wurde durch den Ankauf der Nachbarliegenschaft durch die Stadtgemeinde Lilienfeld möglich.
Mit Unterstützung von...

Bis zu 23 Prozent aller gewerblichen Fahrten könnten mit (E-) Transportfahrrädern zurückgelegt werden. Dieses Potenzial für Emissionsreduktion und verkehrliche Effizienzsteigerung mit Hilfe von Transportfahrrädern soll genutzt werden.
Im Projekt KlimaEntLaster ist es unser Ziel, die...

Der Klima- und Energiefonds lädt Sie herzlich zur Besichtigung von Best-Practice Mustersanierungsbeispielen aus dem kommunalen und gewerblichen Bereich ein. Dabei können Erfahrungen und die Wirkungen der Mustersanierung mit den AuftraggeberInnen der Bauvorhaben, ArchitektInnen und PlanerInnen...

Die Photovoltaik hat in den letzten Jahren die Dächer von Häusern und Unternehmen erobert. Das nunmehr im Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz gesetzlich verankerte Konzept der „gemeinschaftlichen Erzeugungsanlage“ macht es möglich, weitere Dachflächen – etwa in Ballungsräumen mit...

Das Projekt MehrWertStrom 2030 untersucht die rechtliche, technische, organisatorische und wirtschaftliche Machbarkeit von PV-Gemeinschaftsanlagen auf Mehrparteienhäusern unter Bezugnahme der regionalen Wertschöpfung in strukturschwachen Regionen und erarbeitet neue Lösungsmodelle in Bezug auf...

Netzwerken, austauschen und Ideen entwickeln lautete das Credo bei dem Workshop für Projektdurchführende der Forschungsprogramme „Stadt der Zukunft“, „Smart Cities Demo“ und „JPI Europe“, mitkonzipiert von Energy Changes und Ögut. Heuer fanden die Smart Cities Days 2018 gleichzeitig mit der...

Die Marktgemeinde Böheimkirchen hat sich für die Realisierung eines modernen, zeitgemäßen und bürgernahen Zentrums entschieden. Dabei wurde ein innovatives Vergabeverfahren angewendet. Mit dem Ziel, nicht nur ein schlüsselfertiges Projekt zu realisieren, sondern auch die Einbindung von möglichst...

Im Auftrag des United Nations Development Programmes (UNDP) erstellt Energy Changes ein System zur Messung, Berichterstattung und Verifizierung (Measuring, Reporting Verification = MRV) von Treibhausgasen und Nachhaltigkeitseffekten für nationale Klimaschutzmaßnahmen in Äthiopien.
Anfang...

Energy Changes und die Marktgemeinde Böheimkirchen haben zum Thema „Zielgerichtet zum Gemeindegebäude“ eine gemeinsame Infoveranstaltung organisiert. Wo konnte das Thema besser verdeutlicht werden, als im erst kürzlich eröffneten Bürgerzentrum in Böheimkirchen. Rund 50 niederösterreichische GemeindevertreterInnen folgten der Einladung.

Sie planen ein nachhaltiges Energie-Effizienz-Projekt und benötigen noch Unterstützung in der Entwicklung und/oder Finanzierung? Im Rahmen der von der EU geförderten Projekte SEFIPA und guarantEE bieten Ihnen die Teams von Energy Changes, ÖGUT und Grazer Energieagentur kostenfreie Beratung an!...

  •  
  • 1 von 13